Werbetexte schreiben

Warum sollten Sie einen Werbetexter beauftragen?

Wie ich für Sie Werbetexte schreibe?

Was Werbetexte Ihnen nutzen?

 

Ein Wort vorher

Warum einen Werbetexter beauftragen?

Was sind überhaupt Werbetetxe?

Werbetexte oder Verkaufstexte sind Verkaufsgespräche in schriftlicher Form. Und Verkaufsgespräche müssen Sie führen, um Geld zu verdienen – vorausgesetzt Sie wollen Geld verdienen.

Sie werden sicher schon einmal erlebt haben, dass Sie ein Text anspricht und ein anderer nicht. Beim Einkaufen finden Sie eine Verkäuferin gut und eine andere nicht. Insofern gleichen sich schriftliche und mündliche Verkaufsgespräche.

Wie Menschen entscheiden

Menschen bewerten Situationen – Sie auch. Und Menschen entscheiden emotional. Die Entscheidungen kommen sehr schnell. Wissenschaftler meinen, dass weit über 90% unser Unterbewusstsein Entscheidungen trifft.

Menschen kaufen aus Emotionen (Gefühlen) heraus. Fragen Sie Ihren Ehepartner, Kollegen, oder Freund beispielsweise nach einem Buch-Kauf “Warum hast Du das Buch gekauft?” – erhalten Sie eine logische Antwort.

Die Antwort lautet in etwa so: Mich interessiert das Thema oder das Wissen oder es ist ein spannender Roman.

Sie werden keine “Gefühlsantwort” erhalten, wie “Ich bin zu bequem mir die Informationen selbst zusammen zu suchen.” Wir Menschen treffen Kaufentscheidungen emotional und begründen sie später mit Fakten (rational).

Wie Werbetexte entstehen

Dies ist nur eine sehr kurzer Abriss, wie Werbetexte entstehen.

Zielgruppen definieren

Nun tickt jeder Mensch anders. Ob Mann oder Frau, jung oder alt, Single oder verheiratet, Privatmann oder Geschäftsmann usw.

Um Ihr Produkt oder Dienstleistung treffsicher an die richtige Zielgruppe zu verkaufen, verkleide ich mich. Ich bin Teil der Zielgruppe. Wie lebt beispielsweise der verheiratete Mann mit Eigenheim. Welches Einkommen, welche Bedürfnisse und welche Gefühle bewegen ihn …

Bild des potenziellen Kunden

Ich mache mir ein Bild von Ihrem potenziellen Kunden – bis hin was er gern isst und wie er sich kleidet.

Recherchen

Das “Verwandeln” in den potenziellen Kunden kann ich nur durch intensive Recherchen machen. Kennen Sie den Komiker Matze Knop? Das ist der, der andere Personen sehr anschaulich imitieren kann. Er braucht etwa vier Wochen, um in die andere Rolle zu schlüpfen. Ganz so lange dauern die Recherchen nicht.

Ein bis zwei Wochen brauche ich allerdings.

Das Produkt recherchieren und übersetzen

Um Ihr Produkt effizient zu verkaufen, schicke ich es ins Labor. Hier schaue ich mir alle Eigenschaften Ihres Produkts an. Niemand kauft einen Kugelschreiber mit blauer Mine.

Ihr Kunde kauft genau diesen Kugelschreiber, weil er ihm nutzt. Er will viele Nutzen daraus ziehen.

Ihr Kugelschreiber bringt ihm beispielsweise folgende Vorteile:

  • Die blaue Mine hilft ihm nach dem Kopieren eines Dokuments das Original von der Kopie leichter zu unterscheiden.
  • Die blauen Mine kleckst nicht
  • Die blaue Mine hält länger, als die Mine der Konkurrenz.
  • Der Kugelschreiber liegt bequemt in der Hand.
  • Die Kugelschreiber-Mine läuft in der Jackentasche nicht aus, wie seine alte Mine.

 

Ich übersetze die Eigenschaften Ihres Produkts in Vorteile für Ihren potenziellen Kunden. Je mehr desto besser. Manchmal entscheidet der Leser sich nur aus einem ganz bestimmten Grund für den Kauf. Es wäre schade diesen Grund nicht zu nennen, weil Ihnen ein Käufer verloren geht.

Sie können viel behaupten

Ob die Kugelschreiber-Mine wirklich nicht in der Jackentasche ausläuft sieht der Kunden natürlich erst bei Gebrauch, also nach dem Kauf. Ihr Kunde will Beweise und diese bekommt er.

Ist der Werbetext jetzt schon fertig? Natürlich nicht.

Für einen Werbetext entwickle ich einen Entwurf und stimme den Entwurf mit Ihnen ab.

Der Entwurf

Der Entwurf enthält eine grobe Architektur des Werbetetxtes mit folgenden Elementen:

  • große Versprechen stichpunktartig
  • zum großen Versprechen passende Bild kurz skizzieren
  • USP des Produkts auf den Punkt bringen
  • Angebotsbestandteile und Konditionen
  • vor allem bei Print-Werbetexten, Festlegung der Seitenzahl des Hauptelements und weiteren Elementen (Seiten Prämien Stuffer, Bestellformular)
  • Format des Hauptelements
  • grundsätzliche Einstellung und Haltung des Kunden, die ich im Werbemittel zum Ausdruck bringen will (Kugelschreiber-Minen versauen das Jacket, Verschuldung ist schlecht, Regierung zieht Geld aus der Tasche…)
  • Stimme mit der der Leser angesprochen wird (Stimme des Arztes als Autorität), Ihre natürliche Stimme …
  • Zusammentragen denkbarer Beweise und Beweisquellen (Statistiken zu Themen, Expertenmeinungen, Testimonials zufriedener Kunden)

Je nach Umfang des Werbetextetes variiren die Elemente.

 Nochmal Recherche

Die Recherche bringt sehr viel. Entweder finde ich “Recherche-Gold” bei der Analyse der Zielgruppe und des Produkts oder ich setze den Spaten nochmal an.

Ich grabe in den Tiefen bis ich etwas gefunden habe, was den “Wow-das-wusste-ich-noch-nicht-Effekt” beim Leser hervorruft. Ein Aha-Erlebnis ruft immer Gefühle hervor. Das bleibt im Gehirn des Lesers positiv haften.

Überraschen Sie den Leser mit einem seltenen Fakt, Zahlen oder interessantem einzigartigem Wissen dann freut er sich, wie bei einem Geburtstagsgeschenk. Schenken Sie einem lieben Menschen das was er sich irgendwann in einem Nebensatz mal gewünscht hat und Sie erfahren genau die Reaktion des Lesers.

Zwei Jahre Garantie

Wenn Sie sich eine Hose kaufen, so bekommen Sie zwei Jahre Garantie. Vor einigen Jahren waren es nur 6 Monate. Welche Garantie geben Sie Ihrem potenziellen Kunden?

Eine Garantie gebe ich den Käufern nicht einfach so. Die Garantie wird, wie das Produkt selbst in Geschenkpapier verpackt. Der Käufer freut sich um so mehr.

Prämie

Die Prämie ist eine heikle Sache. Ist sie zu groß oder zu klein, so bringt sie Ihre Glaubwürdigkeit ins Wanken. Bei einigen Produkten sah ich schon, dass die Prämie größer als das Produkt ist.

Stellen Sie sich einmal folgendes vor. Sie kaufen für Ihr Auto einen neuen Verbandskasten. Der Verkäufer gibt Ihnen als kleines Dankeschön einen Satz Winterreifen dazu. Wo ist der Haken denkt sich da der Käufer bei so einem Bonus.

Gefühle

Welche Gefühle hat Ihr potenzieller Kunde? Welches Hauptgefühl muss angesprochen werden und wie …

Bereits am Anfang schrieb ich, dass Ihr Leser aus dem “Bauch heraus” kauft. Aus diesem Grund muss ich die gesamte Klaviatur der Gefühle kennen. Ob ich sie alle einsetze, steht auf einem anderen Blatt.

Gefühle von A bis Z

Abscheu, Äger, Angst, Barmherzigkeit, Bequemlichkeit, Einsamkeit, Eitelkeit, Enttäuschung, Freiheit, Faulheit, Glaubwürdigkeit, Gier, Gleichgültigkeit, Glück, Hoffnung, Humor, Leisenschaft, Liebe, Misstrauen, Neid, Neugier, Rache, Schüchternheit, Selbstzufriedenheit, Sicherheit, Stolz, Sympathie, Überraschung, Uneigennutz, Verwirrung, Vorsicht, Wut, Zufriedenheit, Zweifel

Der rationale Faktor

Mensch kaufen aus dem Gefühl heraus und begründen nach dem Kauf rational ihre Kaufentscheidung. Deshalb muss der rationale Faktor im Werbetext enthalten sein. Wenn nicht, dann besteht die Gefahr der Kaufreue – der Käufer storniert und Sie müssen Ihr Geld zurück zahlen. Wenn ich Geld zurückzahlen muss ärgert mich das immer mehr, als wenn ich es erst gar nicht verdient hätte.

Geben Sie dem Käufer ein gutes Gefühl nach dem er gekauft hat – am besten vorher

Die Hochglanzpolitur

Taschen, Autos, Tische, Polster, Möbel … alles wird auf Hochglanz poliert – auch der Werbetetxt. Ist der Werbetext fertig, so wird er poliert. Ein Buchautor sendet sein Werk an ein Lektorat. Der Lektor überprüft das Buch nach logischen Zusammenhängen, Rechtschreibung, Stilmittel und anderen Dingen.

Der Werbetext unterzieht sich der Selbstreinigung. Ich mache es so.

Der fertige Werbetext ruht für wenige Tage bis ich den Kopf frei habe. Ich drucke den Werbetext aus. Auf einem ausgedrucktem Werbetext finde ich mehr Fehler als am Bildschirm. Dann kontrolliere ich ihn nach verschiedenen Kriterien. Alle Fehler korrigiere ich.

Danach drucke ich ihn wieder aus und kontrolliere den Werbetext unter der Sicht des nächsten Kriteriums usw. … bis er glänzt und ich keine Verbesserungen mehr finde.

Fast fertig

Ach da fällt mir noch etwas ein … das PS und mit dem PS setzen ich noch eins drauf. Ich betone die Prämie, drängen den Leser unterschwellig zum Kauf oder oder … die Aufgaben des PS fügen sich in das Konzept des Werbetext ein.

Oder im PS schreibt ein Kunde, wie zufrieden er mit Ihrem Produkt ist.

Jetzt wissen Sie grob, wie ein Werbetext entsteht. Wie Sie sehen ist es ein ganz normaler Job, der wie alle ordentliche Arbeiten ein Maß an Wissen voraussetzt.

Was Werbetexte Ihnen nutzen?

Was bringt es Ihnen, wenn Sie mich beauftragen?

Bevor ich Ihnen die Frage beantworte, noch eins: Werbetexte lassen sich im Gegensatz zu Bannerwerbung, Flyer, Fernseh- und Radio-Werbung exakt messen. Wenn ich Ihnen keinen guten Werbetext abliefere, dann merken Sie es nach kurzer Zeit. Sie schicken mich in die Wüste. Ich erhalte von Ihnen keine Folgeaufträge.

Das Risiko mich zu beauftragen liegt bei mir und nicht bei Ihnen!

Was Werbetexte Ihnen wirklich bringen

Egal in welcher Branche Sie sich bewegen, ob Autos, Bier, C-Date, Datingmarkt, E-Books, Ferienhäuser, Gartengeräte, Haustechnik, Inselhaube, Jogurtmaschine, Kanalreinigung, Leichmetall, Maschinen, Nahrung, Ohrenkerzen, Paragleiten, Quellwasser, Restaurant, Schmuck, Sicherheit, Tiere, UV-Licht, Wertanlagen, Zysternen…

Werbetexte helfen Ihnen, weil Sie mit Werbetexten

  • mehr Umsatz bei gleicher Zahl von Kunden machen
  • die Erst- und Wieder-Verkäufe steigern
  • neue Kunden finden
  • Kunden zu Stammkunden machen
  • Ihre Marketing Aktivitäten messen und Aktionen auswerten
  • Ihre Reputation erhöhen
  • sich gegen den Wettberwerber durchsetzen
  • neue Produkte testen
  • von Kunden weiter empfohlen werden
  • neue Märkte erschließen
  • Rückinformationen zu Produkten und Dienstleistungen erhalten
  • Newsletter gezielt einsetzen
  • Ihr Image verbessern
  • mehr Freizeit haben
  • einen Unikat-Text präsentieren
  • auf die Bedürfnisse Ihrer Leser und Kunden eingehen
  • Leser emotional ansprechen

Am besten rufen Sie mich gleich an oder senden mir eine E-Mail. In einem ersten Telefonat besprechen wir Ihre Angelegenheit.

Senden Sie eine E-Mail an info@werbetext.eu oder
Tel. 034294 83655